Leitbild | Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Tischtennis > Aktuelles

Tischtennis News

24.03.14 10:20 Alter: 5 yrs

Tischtennis Erwachsene – Zweite Mannschaft schafft den Klassenerhalt

Die erste Mannschaft mit Pflichtsieg.


Kreisliga

 

TV Lorsbach – SG Kelkheim 9:4  Im Spiel gegen den zuletzt sehr starken Tabellenfünften aus Kelkheim musste Lorsbach ohne seinen erkälteten Spitzenspieler Burkhard antreten. Obwohl mit Giesen die Nummer 1 der 2.Mannschaft Ersatz spielen konnte, war Kelkheim als Favorit anzusehen. Zunächst begann die Partie jedoch mit einer überraschenden 2:0 Führung für Lorsbach nach knapp gewonnenen Eingangsdoppeln. Nach der Niederlage des 3.Doppels und Sieg des starken Scholz stand es 3:1. Im Anschluss wurden jedoch drei Einzel hintereinander verloren, wobei Heisel einen Matchball nicht nutzen konnte. Das Spiel schien den befürchteten Verlauf zugunsten von Kelkheim zu nehmen. Aus diesem 3:4 machten die Lorsbacher jedoch durch sechs Siege hintereinander einen kaum für möglich gehaltenen 9:4 Erfolg. In der sehr guten Mannschaftsleistung ragte Scholz an diesem Abend mit zwei Einzelsiegen heraus.

Es spielten Scholz/Ploch (1), Heisel/Astheimer (1), Hilbrink/Giesen, Scholz (2), Ploch (1), Heisel (1), Hilbrink (1), Astheimer (1), Giesen (1).



1. Kreisklasse

 

TV Lorsbach II – TV Hofheim 9:4 Sieg im Derby und damit den Klassenerhalt geschafft! Leider trat der „Vorort“ nur zu fünft an, so dass Kilian/Kühn, M. kampflos ihr Doppel gewannen. Während das Doppel 1 sicher gewann, mussten Körner/Best über fünf Sätze spielen, um zum 3:0 zu gewinnen. Während Giesen und der ertmals seit November spielende Körner ihre Einzel gewannen mussten Boquoi und Kilian dem Gegner zum Sieg gratulieren.

Best gewann kampflos zum Spielstand von 6:2, als Nachwuchsspieler Manuel Kühn an den Tisch durfte. Er spielt sehr stark und konnte seinen Gegner mit seinen Topspin-Angriffen immer wieder in Bedrängnis bringen. Im fünften Satz bewies er gute Nerven und gewann in der Verlängerung zum 7:2. Umgekehrte Vorzeichen in der zweiten Runde. Während dieses Mal Giesen und Körner verloren, konnten Boquoi und Kilian sicher gewinnen.

Es spielten: Giesen/Boquoi (1), Körner/Best (1), Kilian/Kühn (1),M., Giesen (1), Boquoi (1), Körner (1), Kilian (1), Best (1), Kühn, M. (1).

 

 






 Impressum | Kontakt | Sitemap