Leitbild | Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Triathlon / Laufen
3.10.13 20:05 Alter: 5 yrs
Von: KFB

Lorsbacher Triathleten mit guten Erfolgen beim Bike & Run in Kronberg dabei


Mika und Markus beim Zielsprint

Gerrit und Falk auf der Strecke

Siegerehrung 4,5 km 18 Jahre + 8-15 Jahre

Siegerehrung 6 km 12-17 Jahre

Marius & Marius mit Hollandrad

Gregor und Winni mit Freude bei der Sache

Siegerehrung 13 km Männer

Was machen Triathleten, wenn die Sonnenschirme eingeklappt sind, die Badeseen nur noch Angler anlocken und die Neoprenanzüge winterfest verpackt werden? Bleibt nur Laufen und Rad fahren – entweder als Wechseldisziplin, also Duathlon, oder in der Variante Bike & Run, bei der die Renndistanz paarweise radelnd und laufend absolviert wird. Besonders gut sahen am Einheitstag bei der zweiten Austragung des Kronberger Bike & Run die Ausdauerfreunde des TVL aus. Von den vier gestarteten Zweier-Teams des TVL standen drei bei den Siegerehrungen der verschiedenen Wertungen auf dem Treppchen und zeigten damit deutlich Flagge in der Triathlon-Hochburg Kronberg.

Bei allem sportlichen Ehrgeiz spielt der Spaß bei dieser ungewohnten Art der Streckenbewältigung die Hauptrolle: Einer läuft, der andere fährt nebenher. Gewechselt wird fortlaufend wie es gerade passt. Das Resultat ist ein kurzweiliger Cross-Intervall-Wettbewerb auf waldreichem Terrain, ohne kämpferische Verbissenheit, dafür mit Einfallsreichtum bei der Wahl der Teamnamen und des Wettkampfmaterials.

So erntete das TVL-Team "Jung Brutal Gutaussehend" mit Marius Overdick und Marius Lau, das die Gesamtwertung über 13 Kilometer in 47:02 als Zweite absolvierten, viel Bewunderung für ihre Rennmaschine: Ein 70er-Jahre-Tourenrad, Modell „Hennes Junkermann“, mit Gepäckträger und Klingel. Das dünnbereifte Gefährt mit zweifelhafter Ergonomie dürfte bei den kurzen Steilabfahrten über Stock und Stein die ganze Konzentration der „Gutaussehenden“ gefordert haben. Auf diese Weise konnten sie jedoch eindrucksvoll demonstrieren, dass Equipment nicht alles ist.
Winfried und Gregor gingen als "Betreutes Laufen Lorsbach" den Wettkampf etwas langsamer an, aber nicht weniger ambitioniert. An Ende kamen sie mit einer Zeit von 1:02:43.5 auf Platz 13 von den Männerteams bzw. insgesamt auf Platz 24.


Beim 4,5 km Rennen ging das Team "TV Lorsbach / 5Ms 2" mit Markus und Mika Ehry als Titelverteidiger in der Klasse ab 18 Jahre + 8-15 Jahre an den Start. Mika machte dabei auf dem Rad das Tempo, während sein Vater Markus die ganze Strecke rannte. In einer super Zeit von 18:16.7 reichte es für einen hervorragenden 2. Platz.

Im 6 km-Rennen ging das Team TV Lorsbach Youngsters ebenfalls als Titelverteidiger in der 12-Wertung (beide Athleten 12-17 Jahre) an den Start. Gerrit Ecknig und Falk Fuhr-Boßdorf legten sich von Anfang an ins Zeug und wechselten öfters von Rad aufs Laufen. Am Ende konnten sie in der Zeit von 23:54.8 Minuten den Sieg sicher nach Hause holen.

In jedem Fall waren alle mit Spaß bei der Sache und das schöne, wenn auch kalte, Wetter machte den Wettkampftag perfekt.






 Impressum | Kontakt | Sitemap