Leitbild | Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Triathlon / Laufen
3.11.15 08:10 Alter: 3 yrs
Von: Stefan Theilig

Winterlauf, Schietwetterspielplatz und Herbst-Café

Der TV Lorsbach veranstaltet und erlebt einen ereignisreichen Sonntag


Gleich drei Veranstaltungen hatte sich der Turnverein Lorsbach für den 1. November vorgenommen. Bereits am frühen Morgen starteten mehr als 220 Läufer und Walker in die 45. Lorsbacher Winterlaufserie. Bilderbuchwetter erwartete die Teilnehmer, die sich nach frostiger Nacht bei herrlichem Sonnenschein durch den herbstlich verfärbten Wald Richtung Bahai-Tempel  auf den Weg machten. Jeder Kilometer Laufgenuss pur. Der Lauftreff des TV Lorsbach zeichnete für die reibungslose Organisation verantwortlich und empfing die Teilnehmer unterwegs an einer Teestation und dann zum Abschluss in der Sporthalle am Schinderwald zu traditionellem alkoholfreiem Weizenbier und Erbsensuppe. Die weiteste Anreise hatten zweifellos Tero und sein 14jähriger Sohn Topias, die aus der Nähe von Helsinki zu Besuch im Rhein-Main-Gebiet waren. Sie hatten einen interessanten Lauf gesucht und fanden Lorsbach. Ihre Begeisterung über Wetter, Wald, und Strecke war ihnen ins Gesicht geschrieben. Weitere Termine der Lorsbacher Winterlaufserie sind dieses Jahr am 13. Dezember und im neuen Jahr am 17. und 31. Januar bzw. am 14. und 28. Februar.

Am Nachmittag kamen dann die jüngsten Vereinsmitglieder zu ihrem Vergnügen. Nach einer Pause in den letzten Jahren wurde der Schietwetterspielplatz wieder belebt. Obwohl der Titel der Veranstaltung so gar nicht mit dem aktuellen Wetter am Sonntag übereinstimmte, wurden die Erwartungen der Übungsleiterinnen Nadine, Jessica, Verena und Jasmin bei weitem übertroffen. Mehr als 50 Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahre sorgten beim Turnen, Spielen und Toben für einen beachtlichen Geräuschpegel in der Sporthalle. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Die nächsten Termine sind schon in Planung.

 

Währenddessen fanden sich im Gymnastikraum der Sporthalle die „älteren Semester“ zum Herbst-Café ein. Der Vorstand hatte eingeladen und bewirtete mit Kaffee und Kuchen. Geehrt wurden in diesem Rahmen Heidi Kühnel und Hiltrud Lockemann-Weyel für 60 Jahre Mitgliedschaft im Turnverein Lorsbach. Günther Wagner (50 Jahre) und Michael Wassermann (25 Jahre) erhielten ebenfalls eine Ehrenurkunde und ein kleines Präsent. Sportlich umrahmt wurde das Herbst-Café von den Solo-Tänzen, die von Mia Harcub und Lanea Gerstberger dargeboten wurden. Das war schon ein Vorgeschmack auf die Tanzsportgala, die auch dieses Jahr wieder als Doppelveranstaltung am 18. und 19. Dezember stattfinden wird.

Es war gegen 19 Uhr als die letzten Sportgeräte verräumt, die Tische und Bewirtung wieder abgebaut waren. Mit großer Zufriedenheit blicken der Vorstand und die Organisatoren der drei Veranstaltungen auf einen ereignisreichen Sonntag zurück. Eindrucksvoll hat sich der TV Lorsbach wieder einmal als Breitensportverein präsentiert, der ein besonderes Augenmerk auf Kinder- und Jugendarbeit legt.






 Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap