Leitbild | Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Tanzsport "Just4fun" > Aktuelles

Tanzen News

10.03.11 16:40 Alter: 7 yrs

Aufstieg in die 1. Bundesliga


Malin Krohn als Elisabeth

Das Turnierwochenende in Darmstadt verlief aus Sicht der Tanzsportabteilung Just for Fun des TV 1885 Lorsbach sehr gut, jedoch auch ein wenig turbulent.
Für einige Tänzerinnen stellte es das letzte Ranglistenturnier der Saison dar. So auch für die Solo-Tänzerin Malin Krohn, welche in der Vergangenheit durch ihre Erfolge im Gardetanz in der Schülerklasse von sich hören lies (Hessenmeisterin 2009 und Vize Deutsche Meisterin), dies jedoch aufgrund einer Verletzung nicht mehr weiter ausüben kann. Sie griff in diesem Jahr erstmals als Schausolistin in der Jugendklasse in das Tanzgeschehen ein. Zu den Klängen aus dem Musical Elisabeth ertanzte sie sich bei allen fünf Turnieren der 2. Bundesliga einen Platz auf dem Podest. Malin ist somit als Schausolistin auf dem besten Weg die Erfolge der Vergangenheit zu wiederholen. Sie ertanzte sich den direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga und die Direktqualifikation zur Hessen- und Deutschen Meisterschaft. Wir drücken schon jetzt die Daumen für diese Turniere.
Die Jugend Schausolistin Lisa Beck belegte Platz sechs in der 1. Bundesliga. Hier ging es ein wenig turbulent her, denn durch jede Menge Tanzausfälle war das Turnier zwei Stunden vor dem Zeitplan. Die Tänzerin stand selbst noch mit ihrer Familie im Stau und kam erst zwei Tänze vor ihrem Auftritt in die Halle und musste fast direkt auf die Bühne. Zum Glück halfen alle ihr noch das Kostüm anzuziehen und sich ein wenig aufzuwärmen. Hier konnte man sehr deutlich sehen, dass die Tänzer und Tänzerinnen aller Vereine eine große Familie sind und wenn es drauf ankommt, alle zusammen halten. Vielen Dank noch mal an dieser Stelle an alle Helfer!. Die Leistungen auf der Bühne von Lisa waren trotz des stressigen Drumherums sehr gut.
Nicole Borell beendete in der Hauptklasse ab 16. Jahren Solotanz die 2. Bundesliga mit dem sechsten Platz. Sie muss in drei Wochen nach St. Katharinen zur Relegation und muss hier einen Platz unter den ersten vier belegen, damit sie den Platz in der 2. Bundesliga halten kann. Hierfür drücken wir ganz fest die Daumen. 
Das Schau Duo Luisa Heiland und Jana Löber belegte in der Jugendklasse den fünften Platz und Elaine Baechle, die Jugend Gardesolistin der 1. Bundesliga den siebten Platz.

 






 Impressum | Kontakt | Sitemap