Leitbild | Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Winterlaufserie > Bericht 2014/2015

Der Verein.

Vollständig heißen wir Turnverein 1885 Lorsbach e.V.. Wir sind (neben dem Fussballverein) der Sportverein in Lorsbach mit etwa 800 Mitgliedern. Neben dem Laufen gibt es bei uns Triathleten und Mountainbiker. Wir haben Abteilungen für Tanzsport, Tischtennis, Sportkegeln, Karate, Volleyball, Prellball, Badminton. Es gibt ein breites Fitness-, Gesundheits- und Senioren-Angebot und wir investieren viel in den Kindersport von 0-14 Jahren. Wir sind also ein ausgeprägter Breitensportverein.

Die Veranstaltung.

Unsere Winterlaufserie ist eine der ältesten Laufveranstaltungen in Hessen, dieses Jahr haben wir die 44. Auflage. Die Anfänge liegen also in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Die „Lorsbachtalkampfspiele“ waren eine traditionsreiche Veranstaltung in dieser Zeit. Daraus gingen wohl auch die Winterläufe hervor. In jedem Winter gibt es bei uns sechs Laufsonntage. Im Schnitt kommen 250 Teilnehmer, die meisten davon sind unser Stammpublikum. 

Die Organisation.

Der Ablauf hat sich in den vergangenen Jahren gut eingespielt. Die Organisation liegt in den Händen von Barbara Selzer. Sie ist selber aktive Ausdauersportlerin im TV Lorsbach und hat Lauferfahrung bis Marathon. Die Veranstaltung wird ausschließlich durch ehrenamtliche Helfer aus dem Verein getragen. Jeweils eine Abteilung übernimmt im Wechsel einen Laufsonntag und das klappt reibungslos. Auch über Unterstützung durch die Stadt Hofheim und den Revierförster können wir uns nicht beklagen. Der Holzeinschlag ist für uns immer wieder eine Herausforderung. Da liegen schon mal Bäume über dem Weg. Im schlimmsten Fall organisieren wir eine kleine Umleitung im Wald.

Die Strecke.

Nichts für reine Flachlandläufer. Auf der 10 km Strecke sind 260 Höhenmeter auf der 20 km Strecke 420 Höhenmeter zu überwinden. Es kommen immer mal wieder Läufer zu uns die auch 30, 40 oder 50 km laufen. Aber in der Regel sind es Hobbysportler, die eine 10 oder 20 km Runde drehen. Für alle zählt Grundlagenausdauer im Winter zu erwerben. Denn unsere Läufe sind kein Wettkampf, jeder läuft sein Tempo. Die Strecke führt nach der Durchquerung des Ortes Lorsbach vollständig im Wald zwischen Lorsbach, Langenhain und Wildsachsen, meist auf Waldwirtschaftswegen, ein paar kürzere Abschnitte verlaufen auf Trails. Das Filetstück der Strecke ist die sogenannte „Himmelseiter", da geht es auf ca. 1 km 90 Höhenmeter bergauf. Man sieht das Ende der Steigung lange Zeit nicht und daher resultiert wohl auch der Name. Leider seltener in den letzten Jahren sind wir auf Schnee gelaufen, das hat dann natürlich immer seinen eigenen Reiz. Auf der Strecke im Wald organisieren wir eine Teestation, dort ist dann immer ein Treffpunkt für die Läufer.

Der Rahmen.

Dank unserer vor 12 Jahren erbauten Sporthalle haben wir eine Infrastruktur, die warme Duschen für die Läufer bietet und uns ermöglicht sie mit Erbsensuppe, alkoholfreiem Weizen, Kuchen und Kaffee zu bewirten. Manche Läufer sagen uns im Spass, dass sie primär wegen der Erbsensuppe und dem gemütlichen Beisammensein nach dem Lauf zu uns kommen. Da wird dann das letzte Jahre noch einmal Revue passieren lassen und Pläne für das kommende Jahr geschmiedet.

Sonstiges.

Der TV Lorsbach veranstaltet im Juni außerdem eine Laufveranstaltung (Schinderwaldläufe) und im November ebenfalls auf gleicher Strecke einen Cross-Duathlon. 

Summa summarum.

Liest sich vielleicht alles ein bisschen hausbacken, ist es wahrscheinlich auch. Aber unsere Winterläufe sind wohl der Gegenentwurf zu manchen Gimmicks professionell organisierter Laufveranstaltungen und unsere Läufer und Walker mögen es so.





 Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap