Leitbild | Übungsleiter | Kindeswohl | Geschäftsstelle | Vereinsleben | Mitgliedschaft | Vorstand | Funktionen im TVL | Freunde und Förderer | Service | Anfahrt | Lorsbach 
Schinderwaldlauf

Ausschreibung und Einladung zum „60. Schinderwaldlauf“

 

in Lorsbach im Taunus

Freitag, 12. Juni 2020

ältester Volkslauf in Hessen

 

Wettbewerbe 

LaufDistanzStartKlassenJahrgängeGebührLimit
Schüler1.000 mab 17:30 UhrU8, U10, U122009-2014€ 3,00150
Jugend3.000 m18:30 UhrU14, U16, U182003-2008€ 3,0050
Hauptlauf10.500 m19:00 UhrU18, U20, AK DLO (5 Jahre)2002 und älter€ 10,00200



 

Anmeldung, Wettkampfbüro, Start, Ziel, Umkleiden, Duschen, Verpflegung

Sporthalle am Schinderwald, Hofheim-Lorsbach, Bornstraße 77

Streckenführung

ist detailliert einsehbar und bebildert hier

Der Hauptlauf verläuft auf überwiegend befestigten und ausgebauten Waldwegen. Insgesamt bewältigt man 260 Höhenmeter. Getränke gibt es bei km 6,4. Zielschluss ist um 20:30 Uhr.

Die Schüler- und Jugendläufe führen jeweils auf einer Wendepunktstrecke über Waldwege mit Steigungen, Crosslauf-Charakter. Es sind keine Spikes erlaubt. Die Kinder müssen in der Lage sein, die Strecke ohne Begleitung eines Erwachsenen zu bewältigen. Die Strecke kann vor dem Wettkampf abgelaufen werden.

Zeitmessung

erfolgt durch den TV Lorsbach.

Streckendienst

hier unterstützen uns das Deutsche Rote Kreuz Lorsbach und das Ordnungsamt der Stadt Hofheim.

Cupwertungen

2020 ist der Hauptlauf über 10,5 km wieder 3. Wertungslauf beim Taunus-Cup.

Im Rahmen des Hauptlaufs wird erstmals eine Hofheimer Stadtmeisterschaft ausgerichtet. In die Wertung kommen Teilnehmer, die in Hofheim bzw. einem seiner Stadtteile wohnen und/oder Mitglied in einem Hofheimer Sportverein sind. Details zu dieser Wertung erfolgen zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Meldungen

Die Online-Anmeldung wird am 1. Februar 2020 geöffnet.

Nachmeldungen am Wettkampftag sind möglich.

Auskünfte: schinderwaldlauf@tvlorsbach.de

Nachmeldungen bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start (plus € 3,00 für den Hauptlauf, keine Nachmeldegebühr für Schüler- und Jugendläufe).

Startunterlagen

Ausgabe ab 16:00 Uhr in der Sporthalle am Schinderwald.

Siegerehrung

Schüler- und Jugendläufe während des Hauptlaufes in der Sporthalle. Geehrt werden jeweils die ersten drei Jungen und Mädchen in den ausgeschriebenen Altersklassen U8, U10, U12 und U14, U16, U18.

10,5 km Lauf um 20:30 Uhr. Geehrt werden die schnellsten drei Frauen und die schnellsten drei Männer der Gesamtwertung, zusätzlich die Sieger aller Altersklassen.

Auszeichnungen

Alle Kinder und Jugendlichen erhalten eine Medaille und eine Urkunde.

Im Hauptlauf erhalten die ersten 3 Frauen und Männer einen Pokal und eine Urkunde. Alle Klassensieger erhalten einen Pokal und eine Urkunde. Weiterhin werden attraktive Sachpreise vergeben.

Auszeichnungen werden nicht nachgesandt.

Verpflegung

Es erwartet Euch ein reichhaltiges Kuchen-, Grill- und Salatbüfett.

Haftung

Der Veranstalter haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Flyer

Den Flyer für den Schinderwaldlauf 2020 kannst Du Dir als PDF hier ab März 2020 herunterladen.

Ergebnislisten

findest Du hier : Ergebnisse 2019

Streckenrekorde im Hauptlauf über 10,5 km

werden gehalten von
   - Irina Haub, DJK Flörsheim: 0:46:52 (2019)
   - Martin Skalsky, LG Rüsselsheim : 0:38:43 (2014)

Anfahrt

• Mit der S-Bahn S2 Dietzenbach-Frankfurt-Niedernhausen
• Mit dem Auto über die A66 Frankfurt-Wiesbaden, Abfahrt Hattersheim über Hofheim auf der L3011 nach Lorsbach oder über die A3, Abfahrt Niedernhausen

Parkplätze

Die Parkplätze an unserer Sporthalle sind begrenzt. Nutzt bitte den P&R-Parkplatz des Lorsbacher Bahnhofs, zu erreichen über die Hofheimer Straße (Navi-Adresse : Am Bahnhof, 65719 Hofheim-Lorsbach). Von dort sind es nur 3 Gehminuten bis zur Sporthalle. Der Weg zum Parkplatz und von dort zur Sporthalle ist ausgeschildert.

 

 

 

 

 

 

Rückblick und Ergebnisse vom Schinderwaldlauf 2019

 

 

 

Frauenpower beim Schinderwaldlauf

 

Lorsbacher Traditionslauf begeistert mit sportlichen Glanzleistungen

 

Hofheim, 11. Juni 2019 – So schnell ist noch keine Frau über die Taunushügel bei Lorsbach gerannt: Mit 46:22 min. konnte Irina Haupt, DJK Flörsheim die anspruchsvolle Strecke des Schinderwaldlaufs in Rekordzeit meistern. Auch Marisa Friedrich (49:41) und Jaqueline Christen,SG Frankfurt-Nied (49:55) sorgten auf den Plätzen zwei und drei für ein packendes Finish und hervorragende Resultate bei der Frauenwertung. In der männlichen Konkurrenz ging es auf allen Podiumsplätzen äußerst knapp zu: Nach 43:56 min. betrug der Vorsprung von Johannes Groffmann gerade einmal drei Sekunden vor Gunnar Dussa von der LLG Wonnegau. Kai Kühnel von den Skills 04 Frankfurt hatte mit 44:03 min. ebenfalls noch engen Kontakt zum Führungsduo.  

Die Jugendläufe über 3.000 Meter gewannen Lasse Vömel, TV Wallau (11:13) und Elisa Gierth, USC Mainz (12:16). In der Schülerwertung über 1.000 Meter kamen der Lorsbacher Simon Estefanos (04:21) und Sarah Hossenfelder, MTV Kronberg (04:21) ganz oben auf das Siegertreppchen 

Mit über 200 Startern konnte der der vom Turnverein Lorsbach (TVL) inzwischen in der 59. Auflage ausgetragene, älteste hessische Volkslauf wieder ein starkes Läuferfeld aufbieten. Die Fans der Kult-Veranstaltung ließen sich weder von der mit kräftigen Anstiegen gespickten Route des Hauptlaufs über 10,5 Kilometer und rund 260 Höhenmeter schrecken noch von den drohenden schwarzen Wolken. Schnell sein lohnte sich in diesem Jahr besonders: Nur die Ersten schafften es noch trocken ins Ziel: Für das Gros der Läuferschar hielt der Schinderwaldlauf in diesem Jahr eine kräftige Gewitterdusche bereit. 

Stefan Theilig, Leiter des TVL-Orga-Teams, zeigte sich hochzufrieden „Großartige Leistungen und trotz des Gewitters tolle Stimmung im Ziel. Der Schinderwaldlauf ist seinem Ruf als etwas ganz Besonderes unter den Laufevents wieder gerecht geworden.“ 

Impressionen 2019

Impressionen 2018

Der Lauf wird unterstützt von:





 Impressum | Datenschutz | Kontakt | Sitemap